79. HV Bericht Peter Baumann

Präsident Köbi Rutz leitet zum letzten Mal die Hauptversammlung des Jägervereins Toggenburg und übergibt sein Amt an Stephan Schädler

 

<< Druckervsion
Am Freitag, den 14. Februar 2020 wurde in der Krone Lichtensteig die 79. Hauptversammlung des Jägervereins Toggenburg abgehalten. Dabei wurde die Versammlung das letzte Mal von Köbi Rutz in der Funktion als Präsident geleitet, welcher den Rücktritt von seinem Präsidialamt bekannt gegeben hatte. Als Nachfolger wurde der bisherige Hunde-Obmann, Stephan Schädler, wohnhaft in Jonschwil SG, vorgeschlagen und von den Mitgliedern einstimmig gewählt. Für die Funktion als neuer Hunde-Obmann wurde Paolo De Carli aus Appenzell ernannt.

Jagdgesetzrevision 2022 und Luchs

Der abtretende Präsident liess aus dem Jahresbericht 2019 erblicken, dass die geltende Jagdgesetzgebung eigentlich ein gutes Gesetz war. Es enthält aber einige unbefriedigende Kernpunkte, welche diskutiert und verbessert werden müssen. Insbesondere betrifft dies die Revierbewertung, Reviervergabe und ausgewählte Themen zur kantonalen Jagdverordnung. Die Vorstände der der Jägervereine können zeitnah zu den Vorschlägen der Revierjagd St.Gallen eine Stellungnahme abgeben.
Für das Auswilderungsprojekt im Biosphärenreservat Pfälzerwald in Deutschland, konnte zum dritten Mal erfolgreich ein Luchs aus St.Gallen gefangen und im Pfälzerwald umgesiedelt werden.
Beim letzten Fotofallen-Monitoring in der Nordostschweiz wurde erklärt, dass die Dichte der Luchse im Tössstock angestiegen sei und im Gebiet Speer, Churfirsten und Alvier gesunken ist. Im Toggenburg, erwähnte Köbi Rutz, dass nach seinem Erachten, die Anzahl der Luchse im Gegensatz zu anderen Orten, gestiegen sei.
Weiter erwähnte der Genannte, dass leider seine Stellungnahme im Dezember 2019 zu den Luchsen von einigen Medien ganz anders dargestellt und kommuniziert worden waren. Dies führte natürlich zu einigen Diskussionen. Dabei entschuldigte er sich bei den Jägerinnen und Jäger, welche er diesbezüglich verärgert habe.

Drohnenpiloten und Retter aus den eigenen Reihen

Mit einer Sammelaktion der Revierjagd St.Gallen bei allen Jägerinnen, Jäger und Gönnern, sollen die finanziellen Mittel zusammengetragen werden, damit 10 Drohnen mit Wärmebildkameras angeschafft werden können.  In einem Ausbildungskurs werden dann im kommenden Frühjahr 2020 Drohnenpiloten und Retter, wenn möglich aus den Jagdgesellschaften, in der Handhabung der Technik und Organisation der Kitzrettung aus der Luft ausgebildet. In der Setzsaison 2020 im Mai/Juni sollen möglichst viele Drohnen und Bedienungspersonal zu Verfügung stehen, um gegen das unnötige Tierleid vorzugehen. Eine Drohne kostet rund Fr. 6000.— und mit der Sammelaktion wäre es das Ziel, die benötigte Summe von Fr. 60’000.— für die 10 Drohnen zusammen zu bringen.

Pelzfellmarkt 2020 im Städli Lichtensteig

Der diesjährige Pelzfellmarkt vom 14. Februar 2020 war sehr gut besucht. Die Verkäuferschaft stammte aus dem Kanton St.Gallen. Aber die Gesamtauffuhr war gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen.

Es wurden 110 Füchse (ca. Fr. 5.00), 8 Marder (ca. Fr. 15.00) und 5 Dachse (ca. Fr. 3.00) aufgeführt. Total Auffuhr: 123 Felle (Vorjahr: 147)

Abschied und Erreichung eines gesteckten Zieles

Regierungsrat Bruno Damann und Präsident von Revierjagd St.Gallen, Peter Weigelt, bedankten sich bei Köbi Rutz für seinen unermüdlichen Einsatz für die Jagd im Toggenburg. Unter grossen Applaus der 113 Mitgliederinnen und Mitglieder sowie der anwesenden Gäste wurde der abtretende Präsident verabschiedet.

Köbi Rutz bedankte sich für die Dankesworte und den grossen Applaus. Zum Schluss erwähnte er, dass sein Ziel von 280 Mitgliederinnen und Mitglieder im Jägerverein Toggenburg, dass er sich als neuer Präsident im Jahr 2012 selbst gesteckt hatte, nun mit 16 Neumitgliederinnen und Mitglieder, erreicht werden konnte.

Als letzte Amtshandlung in der Funktion als Präsident, beendete Köbi Rutz die Versammlung, um das feine Nachtessen gemeinsam zu geniessen, welches durch die Wilden Weiber in professioneller Art und Weise serviert wurde.

Aktuar JVT

Peter Baumann

 

 

Jägerverein Toggenburg