Fangschuss Seminar (Bericht)


Fangschussseminar des Jägervereins Toggenburg im Starkenbach SG

 

Am Samstagmorgen, den 25. Mai 2018, führte der Vorstand des Jägervereins Toggenburg für seine Mitglieder ein Fangschussseminar im Steinbruch Starkenbach SG durch. Als Experten und Referenten konnten Oblt. Valentin Aggeler, Kantonspolizei St.Gallen und Rolf Wildhaber, kantonaler Wildhüter Kreis 3, gewonnen werden.

Bei strahlendem Wetter trafen am genannten Morgen 50 Jägerinnen und Jägerin beim Steinbruch Starkenbach SG ein. Nach einer kleinen Stärkung mit Kaffee und Gipfeli wurde das Seminar durch den Präsidenten des Jägervereins Toggenburg, Köbi Rutz, eröffnet. Er begrüsste alle Anwesenden und vor allem die beiden Referenten.Durch das sehr interessante Seminar konnte den Teilnehmer/innen der korrekte Fangschuss und seine Aspekte, in Zusammenhang mit der Jagd, bei Wildunfällen im Verkehr und dem Abschuss von kranken Tieren vermittelt werden. Dabei wurden auch die gesetzlichen Vorschriften und die wichtige Kommunikation zwischen den verschiedenen Parteien in Vordergrund gestellt. Mit theoretischen Übungen und praktischen Arbeiten konnte das doch sehr komplexe Thema vertieft werden. Bei der anschliessenden Schlussbesprechung wurde festgestellt, dass dieses Fangschussseminar für die anwesende Jägerschaft des Jägervereins Toggenburg ein voller Erfolg war. Die beiden Experten wurden mit Fallbeispielen und Fragen überhäuft, welche aber alle mit vollster Zufriedenheit beantwortet werden konnten.

Zum Schluss bedankte sich der Präsident bei den Teilnehmern/innen für das zahlreiche Erscheinen und das Interesse. Auch bei den beiden sehr kompetenten Referenten bedankte sich Köbi Rutz im Namen des Jägervereins Toggenburg und überreichte den beiden Genannten eine kulinarische Überraschung aus dem Toggenburg. 

Der Vorstand
Bericht: Peter Bauman

Jägerverein Toggenburg